Home
Wir über uns
- MDK-Prüfung
Unternehmensleitbild
Organisation
Leistungsangebot
Pflegeversicherung
- Bobath-Konzept
Behandlungspflege
- Wundversorgung
Familienpflege/Haushaltshilfe
Sonstige Leistungen
- Betreutes Wohnen zu Hause
- Nachbarschaftshilfe
- Hausnotruf
Leben mit Demenz
- Betreuungsgruppe "Zeitreise"
- Stundenweise Betreuung
Mobiler Dienst
Hauszeitung

© 2001 - 2018
Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V.



Bobath-Konzept

(Therapieunterstützende aktivierende Pflege)


Patienten mit Hirnschäden und zentralen Lähmungen (z.B. Schlaganfall) galten noch vor Jahren als Pflegefälle. Durch gezielte pflegerische und andere therapeutische Maßnahmen können sie heute durchaus einer erfolgreichen Rehabilitation zugeführt werden.

Die Sozialstation Eberbach wendet zur Wiedereingliederung in den häuslichen Bereich das Bobath-Konzept (therapieunterstützende aktivierende Pflege um verlorengegangene Fähigkeiten wieder zu erlangen) an.
Fachgerechte Pflege nach den Prinzipien des Bobath-Konzeptes ist für den erkrankten Menschen nicht nur erfahrene Hilfe durch Pflege, sondern auch gezielte Arbeit an seinen individuellen Problemen. In Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten und Ergotherapie soll der Lernprozess für normale Bewegungen, der oft schon in den Rehakliniken beginnt, im häuslichen Bereich fortgesetzt werden.

Die Ausbildung sowie Fortbildungen der MitarbeiterInnen werden von einem nach der BIKA (Bobath-Initiative für Kranken- und Altenpflege) anerkannten Bobath Instructor geleitet und durchgeführt.



Kirchliche Sozialstation Eberbach, Leopoldsplatz 3/1, 69412 Eberbach, Tel. (06271) 2487, info@sozialstation-eberbach.de