Home
Wir über uns
- MDK-Prüfung
Unternehmensleitbild
Organisation
Leistungsangebot
Pflegeversicherung
- Bobath-Konzept
Behandlungspflege
- Wundversorgung
Familienpflege/Haushaltshilfe
Sonstige Leistungen
- Betreutes Wohnen zu Hause
- Nachbarschaftshilfe
- Hausnotruf
Leben mit Demenz
- Betreuungsgruppe "Zeitreise"
- Stundenweise Betreuung
Mobiler Dienst
Hauszeitung

© 2001 - 2018
Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V.



Wohnen in Selbständigkeit mit der Sicherheit einer guten Betreuung

Viele Menschen haben den Wunsch ihren Lebensabend selbständig auch noch bis ins hohe Alter zu Hause genießen zu können.
Leider zeigt jedoch die Erfahrung, dass Krankheit oder Altersleiden der Realisierung dieses Wunsches Grenzen setzen. Für die Menschen und ihre Angehörigen stellt sich an diesem Punkt die Frage:

Gibt es eine Alternative zum Seniorenheim?

Unser Bestreben ist eine solche Alternative zu bieten, und unser Ziel ist es, dem älteren Menschen den Verbleib im gewohnten häuslichen Umfeld zu ermöglichen.
Wir begleiten die Betroffenen durch regelmäßige Besuche, halten engen Kontakt zu Angehörigen und Hausarzt, unsere 24-Stunden-Erreichbarkeit bietet Sicherheit.

Unser Angebot an Sie:

Wir kommen jede Woche zu Ihnen, um uns nach Ihrem Befinden zu erkundigen und wenn notwendig weitere Unterstützung anzubieten.

Gemeinsam stellen wir die für Sie notwendigen Hilfen zusammen.

Über unsere Rufbereitschaft sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Bei uns können Sie ihre rechtlichen Dokumente sicher hinterlegen (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht)


Begleitung beim Einkauf

Für Ihre selbständige
und unabhängige Lebens-
und Haushaltsführung können Sie
weitere Zusatzleistungen wählen.


Nachbarschaftshilfe

Team der Nachbarschaftshilfe
Team der Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe ist ein Angebot der Kirchlichen Sozialstation Eberbach. Sie bietet praktisch alles an, was Senioren und ihren Angehörigen das Leben erleichtert. Das geht von der Hilfe beim Einkauf oder beim Kochen über die Begleitung zum Arzt oder Frisör bis hin zum Spazierengehen oder Vorlesen. Den erhöhten Betreuungsbedarf von an Demenz erkrankten Personen übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nachbarschaftshilfe mit Geduld und Einfühlungsvermögen.

Aber auch Mütter können Hilfe in Anspruch nehmen. Wo die Oma fehlt, da springt die Nachbarschaftshilfe ein um die Kinder zu betreuen. Die Mutter kann ihre Besorgungen in Ruhe erledigen oder hat einmal Zeit für sich selbst.

Menschen, die Hilfe brauchen, und Menschen, die Helfen wollen, zusammen zu führen macht sich die Nachbarschaftshilfe zur Aufgabe.


Hausnotruf

In Sicherheit und beruhigt zu Hause leben - ein Wunsch, den viele ältere allein lebende oder pflegebedürftige Menschen immer wieder äußern.

In Sicherheit
  • mit dem Hausnotruf der Kirchlichen Sozialstation Eberbach.
Beruhigt
  • Sie können die Zentrale jederzeit per Knopfdruck erreichen.
Zu Hause
  • Die Menschen, denen Sie vertrauen, sind weiterhin in Ihrer Nähe.
Leben
  • Sie können so lange wie möglich in Ihrer vertrauten Umgebung weiter leben.

Wir informieren Sie gerne!

Kirchliche Sozialstation Eberbach, Leopoldsplatz 3/1, 69412 Eberbach, Tel. (06271) 2487, info@sozialstation-eberbach.de