Wir sind für Sie da - auch mit hauswirtschaftlichen Leistungen, inkl. einkaufen gehen

wie Sie der Presse entnehmen können, werden alle zunächst geltenden Beschränkungen bis zum 3. Mai 2020 weiter aufrechterhalten und es ist davon auszugehen, dass auch danach noch alle empfohlenen Schutzmaßnahmen, wie eine gute Händehygiene, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zu anderen Personen etc. weiterhin einzuhalten sind.

Was bedeutet das nun?

Da es sich um ein neuartiges Virus handelt, für dessen Bekämpfung es Stand heute weder ein Medikament noch einen Impfstoff gibt, kann niemand sagen, wie lange die Situation so noch anhält und wie die Verbreitung des Virus in Deutschland weitergeht. Es ist davon auszugehen, dass uns das Thema noch die kommenden Monate beschäftigen wird.

Nichts desto trotz, wir, die Kirchliche Sozialstation Eberbach, sind für Sie da, das heißt, dass alle vereinbarten Einsätze derzeit wie gewohnt stattfinden, vorausgesetzt, Sie möchten, dass wir zu Ihnen nach Hause kommen, um Sie im Haushalt zu unterstützen.

Unsere Hauswirtschaftskräfte orientieren sind an unserem Hygieneplan und den Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI), die derzeit zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus zum persönlichen Schutz und zum Schutz anderer Personen empfohlen werden.

Darüber hinaus bitten wir Sie, bei längerem Aufenthalt unserer Hauswirtschaftskraft bei Ihnen zu Hause, dass Sie sich gerne so lange in einem anderen Zimmer aufhalten. Das dient zu Ihrem Schutz und der unserer Mitarbeiterin.

 

Hinweis: unsere Mitarbeiterinnen besorgen Ihnen auch Ihre Lebensmittel. Der Einsatz kann bei einem vorhandenen Pflegegrad über die Pflegekasse abrechnet werden. Damit vermeiden Sie unnötige Kontakte im Supermarkt und der Einkauf kommt direkt zu Ihnen nach Hause. Bei Bedarf melden Sie sich bitte telefonisch bei uns. Wir beraten Sie dazu gerne. Bitte haben Sie Verständnis, dass unsere Hauswirtschaftskräfte auf Grund der besonderen Situation momentan (auch bzw. gerade in den Lebensmittelgeschäften z. T. mit längeren Wartezeiten) nur ein Lebensmittelgeschäft anfahren können, da wir für alle Kund*innen gleichermaßen da sein möchten, auch in so einer schwierigen Zeit.

 

Wir bitten Sie darüber hinaus: sollten Sie selbst grippeähnliche Symptome aufweisen, wie z.B. Fieber, trockenem Husten, Schnupfen oder Atemprobleme, sich telefonisch zur weiteren Abklärung an Ihren behandelnden Hausarzt zu wenden und uns ebenfalls darüber in Kenntnis zu setzen. Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiterin vor dem Betreten der Wohnung über diesen Umstand.

 

Das dient zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz unserer Hauswirtschaftskräfte.

 

Scheuen Sie sich nicht uns anzurufen. Wir sind für Sie da! Und bitte bleiben Sie gesund!


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Hilfe die ankommt. Ein herzliches Dankeschön für die vielseitige Unterstützung.

Hilfe die ankommt… ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Spenden und die damit verbundene Unterstützung und Wertschätzung in dieser außergewöhnlichen Zeit. Wir wissen das Engagement und die Verbundenheit der Spender sehr zu schätzen. Sie haben uns mit ihrer Spende eine große Freude bereitet und unsere Einsatzfähigkeit (...)

Wir sind voll einsatzfähig, sowohl in der ambulanten Pflege als auch in der Hauswirtschaft

  Alle Touren und Dienste unseres ambulanten Pflegedienstes erbringen alle Leistungen. Einkäufe können durch die Kirchliche Sozialstation Eberbach übernommen werden - rufen Sie einfach an. Alle Hauswirtschaftlichen Dienstleistungen werden weiterhin angeboten. Unsere Betreuungsgruppenangebote (Zeitreise) können bis auf weiteres nicht (...)

Pflegekurs für pflegende Angehörige im März 2020

Einen pflegebedürftigen- und hilfebedürftigen Menschen zu Hause zu versorgen ist ein Kraftakt,dem sich viele Angehörige mit bewundernswerter Bereitschaft stellen. Die meisten trifft diese Aufgabe gänzlich unvorbereitet. Zu pflegen, ohne sich selbst aufzugeben bedarf einer guten Vorbereitung und Unterstützung. Deshalb bietet die Kirchliche Sozialstation (...)

Info-Abend zu Vorsorge und Betreuung am 02.04.2020

Es kann ganz schnell gehen: Ein Schlaganfall, eine schwere Krankheit, ein Unfall oder einfach nur nachlassende geistige Kräfte im Alter. Die können jeden in eine Situation bringen, in der selbstverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist. Wer übernimmt dann die Geld- und Bankgeschäfte für einen? Trifft Entscheidungen, falls eine Operation nötig (...)

40 Jahre Kirchliche Sozialstation und 35 Jahre Nachbarschaftshilfe - Feiern Sie mit uns am 12. und 13. Oktober

40 Jahre Kirchliche Sozialstation 35 Jahre Nachbarschaftshilfe EINLADUNG: FEIERN SIE MIT UNS! Am Samstag 12. Oktober: 13:30-16:30 Uhr zum VORTRAG DEMENZKNIGGE MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG:     begegnen – verstehen – unterstützen das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle an dem Thema interessierte Bürger*innen, (...)

12.10.2019 „DEMENZKNIGGE“ MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG: begegnen – verstehen – unterstützen Einladung zur Informationsveranstaltung

        „DEMENZKNIGGE“ MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG: begegnen – verstehen – unterstützen   12. Oktober 2019     Beginn 13:30  Dauer ca. 3h mit Pause Im evang. Gemeindehaus - Leopoldsplatz 3 - 69412 Eberbach   Einladung Informationsveranstaltung Sehr geehrte Damen und (...)

Medizinischer Dienst vergibt die Bestnote 1,0

Einmal jährlich erfolgt die Regelprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Bei  dieser Prüfung werden die pflegerischen und ärztlich verordneten Leistungen sowie die Struktur, Dienstleistungen und Organisation der Einrichtung analysiert und geprüft. Ebenso werden die Expertenstandards und deren Einhaltung, sowie die Schulung (...)

Pflege die ankommt – auch in Hirschhorn

Die Kirchliche Sozialstation Eberbach versorgt nun auch Hirschhorn. Regelmäßig kommen von Angehörigen, Pflegebedürftigen und Kliniken Anfragen, ob wir auch Patienten in Hirschhorn versorgen können. Diese schätzen unsere langjährige Erfahrung - immerhin 40 Jahre- und unsere hohe Qualität, sowie unsere Experten im Bereich der Wund,-  Demenz- und (...)

Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Nachbarschaftshilfe gesucht. Wir qualifizieren sie kostenlos.

Helfen und davon profitieren in unserer Nachbarschaftshilfe. Um sie für diese Tätigkeit vorzubereiten ist anfangs eine Qualifizierung vorgesehen. Start mit einem neuen Schulungskonzept ab September.Von der für die ehrenamtliche Tätigkeit anfangs notwendigen Qualifizierung profitieren sie auch persönlich. Sie erhalten viele Informationen, (...)

Kooperationsvertrag mit dem DRK HD für Eberbacher Hausnotrufdienst

Ab dem Juni haben wir einen Kooperationsvertrag mit dem DRK in Heidelberg für den Hausnotrufdienst in Eberbach. Weshalb haben wir uns dazu entschlossen und welche Vorteile bietet ihnen der Hausnotruf? Wir sehen uns als Dienstleistungsunternehmen und möchten unseren Kundenwünschen entsprechen. Ein Hausnotruf gibt Senioren die Sicherheit, möglichst (...)

Zusätzliche Betreuungsgruppe eingerichtet

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir eine zusätzliche Betreuungsgruppe eingerichtet. Unsere Betreuungsgruppe „Zeitreise“ ist eine Kleingruppe in denen unsere erfahrenen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer je Nachmittag für 3 Stunden unsere Gäste nach ihren Wünschen und Möglichkeiten fördern und aktivieren. In diesen 3 Stunden wird gesungen, (...)

MDK bewertet die Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V. mit der Note 1,0

Entsprechend der im Pflegeversicherungsgesetz festgelegten Überprüfung der Pflegedienste wurde die Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V. durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) überprüft. Die Qualität des ambulanten Pflegedienstes der Kirchlichen Sozialstation Eberbach e.V. ist mit der Note 1,0 bewertet. Zum Lesen des (...)
1