Wir über uns

Die Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V.

 

Die Kirchliche Sozialstation Eberbach ist ein ambulanter Pflegedienst mit breit gefächertem Angebot im Einzugsbereich Eberbach und Schönbrunn. Seit 1979 sind wir für sie tätig.

Unser Ziel ist es, qualifizierte Pflege und individuelle Hilfe im Blick auf den ganzen Menschen zu gewährleisten. Der Mensch ist bei uns der Mittelpunkt.
Unsere Dienste stehen allen Einwohnern zur Verfügung - unabhängig von Konfession, Herkunft und Nationalität.
Unser Wunsch ist es, Hilfebedürftigen möglichst lange eine selbstbestimmte Lebensführung zu erhalten. Wir unterstützen sie bei der selbstständigen Versorgung in ihrer häuslichen Umgebung.

Unser Team besteht ausschließlich aus Fachkräften. Wir sind engagierte Pflegefachkräfte sowie hauswirtschaftliche Kräfte, die durch kompetentes Fachwissen und langjährige Berufserfahrung in der häuslichen Versorgung qualifizierte Arbeit leisten. Interne und externe Fortbildungen sind für uns selbstverständlich. 1998 wurden wir als eine der ersten Sozialstationen nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Die Trägerschaft liegt bei sieben evangelischen Kirchengemeinden im Bereich Eberbach und Schönbrunn.
Wir verbinden traditionelles Denken mit fortschrittlichem Handeln.

Unsere diakonische Arbeit wird unterstützt von den Fördervereinen der Evangelischen Kirchengemeinden Eberbach, Schönbrunn, Brombach und Friedrichsdorf sowie den Katholischen Kirchengemeinden Eberbach und Neunkirchen.

"Not sehen und handeln – Damit Leben gelingt"

 

Unternehmensleitbild der Kirchlichen Sozialstation Eberbach e.V.

 

Präambel

In Wahrnehmung ihres diakonischen Auftrages richteten die evangelischen Kirchengemeinden in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins die Kirchliche Sozialstation Eberbach ein.

Die Kirchengemeinden bieten der Bevölkerung durch die Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V. Gemeindepflege in Form von ambulanter Alten-, Kranken- und Familienpflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung an.

Dies geschieht auf der Grundlage eines ganzheitlichen Pflegeverständnisses und des christlichen Menschenbildes.

Unsere Angebote gelten für alle Menschen im Einzugsgebiet, unabhängig von deren Religionszugehörigkeit, sozialer Stellung und Nationalität.

Rechtsform und Organisation

Mitglieder der Kirchlichen Sozialstation Eberbach e.V. sind die Evangelischen Kirchengemeinden
Eberbach
Brombach
Friedrichsdorf
Schönbrunn
Haag
Moosbrunn
Schwanheim
Die Kirchliche Sozialstation Eberbach e.V. wird nach außen vom geschäftsführenden Vorstand vertreten.
Die Organe des Vereins sind:
1.    die Mitgliederversammlung sie besteht aus 9 Mitgliedern der o.g. Kirchengemeinden
2.    der Aufsichtsrat er besteht aus 5 Mitgliedern, inkl. einem Pfarrer
3.    der Vorstand
Für die Organisation der auszuführenden Dienste ist die Pflegedienstleitung verantwortlich. Diese besteht aus einer Pflegedienstleiter(in) und einer Stellvertreter(in).

Wer wir sind

Wir sind ein fachkompetentes Pflegeteam, das nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen arbeitet.
Unsere Mitarbeiter(innen) haben neben einer qualifizierten Ausbildung in ihrem jeweiligen Pflegeberuf zusätzlich spezielle Ausbildungen.
Dazu gehören
moderne Wundversorgung,
die Anwendung des Bobath Konzeptes bei Schlaganfallpatienten,
Seelsorge,
Hospiz (Begleitung Sterbender und deren Angehörige),
Qualitätssicherung,
Arbeitssicherheit und Hygiene.
Neben den in der Pflege und Hauswirtschaft tätigen Mitarbeitern beschäftigen wir auch ausgebildete Hauswirtschafterinnen, sowie eine Familienpflegerin.
Die ständige Weiterentwicklung und Fortbildung unserer Mitarbeiter(innen) ist unser Anliegen.

Unsere Leistungen

Unser Angebot ist vielfältig und individuell auf die Bedürfnisse der Kranken und alten Menschen, die wir betreuen, angepasst.

Es umfasst neben der ambulanten Kranken- Alten- und Familienpflege insbesondere:

-Hauswirtschaftliche Versorgung
-Hausnotruf
-Betreutes Wohnen zu Hause
-Pflegeseminare
-Patientennachmittage
-Treffpunkt „Zeitreise“– offene Betreuungsgruppe
-Rehabilitative Pflege von Schlaganfallpatienten
nach dem Bobath-Konzept
-freiwillige diakonische Leistungen
Wir sind 24 Stunden erreichbar. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, in Problemsituationen individuelle Lösungen zu finden, die wir im Rahmen einer kompetenten Pflegeberatung gemeinsam mit den Kunden erarbeiten.

Unsere Verständigung von „Mensch zu Mensch“

Innerhalb der Sozialstation Eberbach e.V. arbeiten die Verantwortlichen und die Mitarbeiter(innen) im Sinne eines demokratischen Führungsstils vertrauensvoll, partnerschaftlich und offen miteinander. Wir pflegen einen respektvollen, freundlichen und kollegialen Umgang.
Die Mitarbeiter(innen) sind in die Entscheidungsprozesse eingebunden und über die wirtschaftliche Lage der Einrichtung umfassend informiert. Wirtschaftliches Denken
und Handeln ist ein Anliegen der Mitarbeiter ohne dabei die Bedürfnisse der Patienten außer Acht zu lassen. Teamorientierte Arbeit, Eigeninitiative und persönliches Engagement unserer Mitarbeiter(innen) zum Wohle unserer Kunden ist uns wichtiges Ziel und Aufgabe.

Die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Mitarbeiter(innen)
sind uns sehr wichtig. Dafür sehen wir uns in der Verantwortung und unterstützen sie entsprechende Angebotewahrzunehmen.

Wir orientieren uns stets an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden. Unabhängig von deren Geschlecht, Herkunft oder Religion versorgen wir sie mit Respekt, Akzeptanz und Toleranz.

Unser Qualitätsmanagement

Die Qualität unserer Arbeit ständig zu verbessern und zu überwachen ist Ziel eines konsequenten Qualitätsmanagements. Dieses erarbeiten wir gemeinsam mit unseren selbstständig und eigenverantwortlich arbeitenden Mitarbeiter(innen) aus vorgegebenen oder gemeinsam entwickelten Standards und Verhaltensrichtlinien.

Unsere Zusammenarbeit

„Gute Kooperation – erhöhte Chance“

Unter diesen Leitsatz stellen wir unsere Zusammenarbeit mit allen an der Pflege beteiligten Personen und Einrichtungen. Angefangen von der engen Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten in der Behandlungspflege, den zuständigen Krankenhäusern und Seniorenpflegeeinrichtungen über die Verhandlungen mit den Kranken- und Pflegekassen bis hin zu Vermittlung von seelsorgerischen Diensten, Nachbarschaftshilfe oder einem Hospizdienst, fühlen wir uns verpflichtet, zu vermitteln und zu organisieren, um das bestmögliche für jeden unserer Kunden zu erreichen.

Unsere Ziele und Visionen

Unser Ziel ist es, hilfsbedürftigen Menschen umfassend und kompetent in ihrer jeweiligen Lebenssituation zu helfen, um ihnen unter Berücksichtigung ihrer Möglichkeiten die Chance auf ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben in ihrem zu Hause zu geben.

Auch in Zukunft werden wir, um dieses Ziel erreichen zu können, einen gleichbleibend hohen fachlichen Wissenstand anstreben und diesen durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter verwirklichen.

Unsere Visionen:
-Die Schaffung eines Kompetenzzentrums
für Pflege im Sinne einer Expertenbildung
im Mitarbeiterteam.

-Ausbau der Alltagshilfen für ein selbst-
bestimmtes Leben im gewohnten häuslichen
Umfeld