Wir sind für Sie da – mit einem höchstmöglichem Hygienestandard

 

Wir, die Kirchliche Sozialstation Eberbach, sind für Sie da, alle vereinbarten Einsätze finden statt und auch neue Patienten werden in die Versorgung neu aufgenommen. Unsere Mitarbeiter orientieren sich an den Hygienemaßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI), die derzeit zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus zum persönlichen Schutz und zum Schutz anderer Personen empfohlen werden. Zusätzlich haben wir um Sie und uns zu schützen weitere Maßnahmen ergriffen:

  • Alle unsere Mitarbeiter sind mit ausreichend Schutzausstattung ausgestattet und werden regelmäßig in unserem sehr hohen Hygienestandard geschult.
  • Alle unsere Mitarbeiter tragen bereits seit dem Oktober 2020 verpflichtend FFP2 Masken, welche den Anforderungen der DIN EN 149:2001 entsprechen.
  • Wir testen bereits seit dem Dezember zweimal wöchentlich unsere Mitarbeiter mit einem Covid-Schnelltest (PoC-Test). Seit Mitte Januar haben wir freiwillig aufgrund der hohen Inzidenzwerte in Eberbach unsere Testfrequenz erhöht und testen täglich die Mitarbeiter vor Dienstbeginn mit einem Covid-Schnelltest (PoC-Test)
  • Unsere Mitarbeiter tragen und wechseln bei jedem Patienten zusätzlich einen Langarmschutzkittel.
  • Alle unsere Arbeitsmittel (Autos, Smartphones, Schreibtische) werden nach jedem Benutzer desinfiziert
  • Unsere Mitarbeiter haben einen versetzten Dienstbeginn bzw. -zeiten, um auch am Arbeitsplatz die Kontakte und Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Die Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft beginnen ihre Tour zu Hause.
  • Bei Patienten, die aus anderen Einrichtungen (z.B. Klinik, Kurzzeitpflege) kommen, bei Covid-Positiven, Kontaktpersonen Kat. 1 und Verdachtsfällen tragen wir 14 Tage lang eine komplette Corona-Schutzkleidung und bitten um einen aktuellen Coronatest.
  • Darüber hinaus bitten wir unsere Patienten, bei einem längeren Einsatz unserer Hauswirtschaftskraft, dass Sie sich so lange in einem anderen Zimmer aufzuhalten.
  • Wir bitten unsere Patienten, dass diese möglichst einen medizinischen Mundschutz während dem Einsatz tragen und die Räume zuvor lüften.
  • Beratungs- und Qualitätsbesuche sind aktuell vor Ort und auch telefonisch möglich.
  • Unsere Betreuungsgruppe „Zeitreise“ findet aktuell nicht statt.
  • Mitarbeiter mit Erkältungssymptomen müssen zusätzlich zum PCR-Coronatest, bevor sie ihre Tätigkeit wieder aufnehmen.
  • Patienten mit Erkältungs- oder evtl. Coronasymptomen werden zum PCR-Coronatest gebeten. Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiter vor dem Betreten der Wohnung.
  • Bei einer möglichen Infektion oder Kontakt, ist es uns sehr wichtig, dass beide Seiten sehr offen damit umgehen und alle Kontakte umgehend informiert werden, um eine weitere Ansteckung zu vermeiden.
    Bitte halten Sie sich an die aktuellen Schutzvorgaben. Das dient zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter*innen. Wir möchten, dass wir gemeinsam -auch in dieser schwierigen Zeit- möglichst gesund bleiben.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


SOS-Info Dose für den Notfall

Zu Weihnachten waren wir auf der Suche nach einem nützlichen Geschenk für unsere Patienten. Mit der SOS-Info-Dose sind wir fündig geworden.   Was und wofür ist die SOS-Info-Dose? Damit Rettungskräfte im Notfall schnell wichtige Informationen über Medikamenteneinnahme, Allergien, Hausarzt und Familienmitglieder etc. erhalten. In der Dose sind (...)

Hilfe die ankommt. Ein herzliches Dankeschön für die vielseitige Unterstützung.

Hilfe die ankommt… ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Spenden und die damit verbundene Unterstützung und Wertschätzung in dieser außergewöhnlichen Zeit. Wir wissen das Engagement und die Verbundenheit der Spender sehr zu schätzen. Sie haben uns mit ihrer Spende eine große Freude bereitet und unsere Einsatzfähigkeit (...)

Wir sind voll einsatzfähig, sowohl in der ambulanten Pflege als auch in der Hauswirtschaft

  Alle Touren und Dienste unseres ambulanten Pflegedienstes erbringen alle Leistungen. Einkäufe können durch die Kirchliche Sozialstation Eberbach übernommen werden - rufen Sie einfach an. Alle Hauswirtschaftlichen Dienstleistungen werden weiterhin angeboten. Unsere Betreuungsgruppenangebote (Zeitreise) können bis auf weiteres nicht (...)

Wir sind für Sie da - auch mit hauswirtschaftlichen Leistungen, inkl. einkaufen gehen

wie Sie der Presse entnehmen können, werden alle zunächst geltenden Beschränkungen bis zum 3. Mai 2020 weiter aufrechterhalten und es ist davon auszugehen, dass auch danach noch alle empfohlenen Schutzmaßnahmen, wie eine gute Händehygiene, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zu anderen Personen etc. weiterhin einzuhalten sind. Was bedeutet (...)

Pflegekurs für pflegende Angehörige im März 2020

Einen pflegebedürftigen- und hilfebedürftigen Menschen zu Hause zu versorgen ist ein Kraftakt,dem sich viele Angehörige mit bewundernswerter Bereitschaft stellen. Die meisten trifft diese Aufgabe gänzlich unvorbereitet. Zu pflegen, ohne sich selbst aufzugeben bedarf einer guten Vorbereitung und Unterstützung. Deshalb bietet die Kirchliche Sozialstation (...)

Info-Abend zu Vorsorge und Betreuung am 02.04.2020

Es kann ganz schnell gehen: Ein Schlaganfall, eine schwere Krankheit, ein Unfall oder einfach nur nachlassende geistige Kräfte im Alter. Die können jeden in eine Situation bringen, in der selbstverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist. Wer übernimmt dann die Geld- und Bankgeschäfte für einen? Trifft Entscheidungen, falls eine Operation nötig (...)

40 Jahre Kirchliche Sozialstation und 35 Jahre Nachbarschaftshilfe - Feiern Sie mit uns am 12. und 13. Oktober

40 Jahre Kirchliche Sozialstation 35 Jahre Nachbarschaftshilfe EINLADUNG: FEIERN SIE MIT UNS! Am Samstag 12. Oktober: 13:30-16:30 Uhr zum VORTRAG DEMENZKNIGGE MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG:     begegnen – verstehen – unterstützen das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle an dem Thema interessierte Bürger*innen, (...)

12.10.2019 „DEMENZKNIGGE“ MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG: begegnen – verstehen – unterstützen Einladung zur Informationsveranstaltung

        „DEMENZKNIGGE“ MENSCHEN MIT DEMENZ IM ALLTAG: begegnen – verstehen – unterstützen   12. Oktober 2019     Beginn 13:30  Dauer ca. 3h mit Pause Im evang. Gemeindehaus - Leopoldsplatz 3 - 69412 Eberbach   Einladung Informationsveranstaltung Sehr geehrte Damen und (...)

Medizinischer Dienst vergibt die Bestnote 1,0

Einmal jährlich erfolgt die Regelprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Bei  dieser Prüfung werden die pflegerischen und ärztlich verordneten Leistungen sowie die Struktur, Dienstleistungen und Organisation der Einrichtung analysiert und geprüft. Ebenso werden die Expertenstandards und deren Einhaltung, sowie die Schulung (...)

Pflege die ankommt – auch in Hirschhorn

Die Kirchliche Sozialstation Eberbach versorgt nun auch Hirschhorn. Regelmäßig kommen von Angehörigen, Pflegebedürftigen und Kliniken Anfragen, ob wir auch Patienten in Hirschhorn versorgen können. Diese schätzen unsere langjährige Erfahrung - immerhin 40 Jahre- und unsere hohe Qualität, sowie unsere Experten im Bereich der Wund,-  Demenz- und (...)

Ehrenamtliche Mitarbeiter für unsere Nachbarschaftshilfe gesucht. Wir qualifizieren sie kostenlos.

Helfen und davon profitieren in unserer Nachbarschaftshilfe. Um sie für diese Tätigkeit vorzubereiten ist anfangs eine Qualifizierung vorgesehen. Start mit einem neuen Schulungskonzept ab September.Von der für die ehrenamtliche Tätigkeit anfangs notwendigen Qualifizierung profitieren sie auch persönlich. Sie erhalten viele Informationen, (...)

Kooperationsvertrag mit dem DRK HD für Eberbacher Hausnotrufdienst

Ab dem Juni haben wir einen Kooperationsvertrag mit dem DRK in Heidelberg für den Hausnotrufdienst in Eberbach. Weshalb haben wir uns dazu entschlossen und welche Vorteile bietet ihnen der Hausnotruf? Wir sehen uns als Dienstleistungsunternehmen und möchten unseren Kundenwünschen entsprechen. Ein Hausnotruf gibt Senioren die Sicherheit, möglichst (...)
1 2